Auf der Suche nach der Ahrquelle

Heute hatten wir eine tolle Wanderung mit dem Eifelverein Bad Münstereifel. Insgesamt 21 Wanderfreunde machten sich auf die Suche nach der Ahrquelle und wanderten rund 16 km auf schmalen Pfaden durch die kühlen Wälder der Nordeifel und den weitläufigen Weiden.

Auf Waldwegen ging es durch das Naturschutzgebiet „Obere Ahr“ und die Gruppe konnte nebenbei die einzigartige Landschaft genießen. Der wohltuende Duft des Waldes und der Wildkräuterwiesen sowie das Plätschern der Bäche hat uns begeistert. Sofort fühlte man sich mit der Natur verbunden. Mancher hätte zwar gerne am frühen Morgen einen traumhaften Sonnenaufgang an den zahlreichen Aussichtsmöglichkeiten auf der Tour gesehen, aber leider war es dazu doch etwas zu sehr bewölkt. Das tat aber der guten Laune keinen Abbruch.

Der Ort Blankenheim ist weit über die Landesgrenzen hinaus als Quelle der Ahr bekannt. Im Keller eines Fachwerkhauses aus dem Jahr 1726 entspringt die Ahr mit einer Schüttung von zwölf Litern pro Sekunde. Die Brunnenstube ist von außen einsehbar. Von hier durchfließt die Ahr Blankenheim durch einen gemauerten Kanal unterhalb der Burg Blankenheim und verläuft durch das romantische Ahrtal. Sie mündet schließlich nach 89 Kilometern bei Sinzig in den Rhein.

Auf der Wanderung findet man abwechslungsreiche Natur gepaart mit Fachwerkidylle und Eifeler Kultur in Blankenheim.

Nach der Tour kehrten wir in Blankeneim ein und genossen den wohlverdienten Kaffee und leckeren Kuchen.

ca. 16 km | Gehzeit ca. 3,67 h | 388 Hm | PKW von Bad Münstereifel nach Blankenheim (ca. 21 km) | GPX

Viel Spaß beim Nachwandern

Solveig & Dietmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.